Haushaltsauflösung und Wohnungsauflösung

Was muss ich beachten?

Inhaltsverzeichnis:

  • Haushalts- oder Wohnungsauflösung – Was ist das?
  • Wann kommt es zu einer Haushaltsauflösung?
  • Diese Abfallarten fallen bei einer Haushaltsauflösung an und werden von uns entsorgt
  • Gibt es einen Unterschied zwischen Haushalts- und Wohnungsauflösung?
  • Wie lange dauert eine Haushaltsauflösung und was für Arbeiten fallen dabei an?
  • Checkliste für eine Haushaltsauflösung
  • Eine Wohnungsauflösung durch den Umzug ins Heim – Was ist zu beachten?
  • Was kostet eine Wohnungsauflösung?
  • Wer zahlt eine solche Entrümpelung?
  • Was passiert mit gut erhaltenden Möbeln und Einrichtungsgegenständen bei Wohnungsauflösungen?
  • Woran erkennt man ein seriöses Entrümpelungsunternehmen?
  • Wie läuft eine Haushaltsauflösung mit Entsorgo ab?
  • Was ist der Vorteil vom Entsorgo-Rechner bei einer Haushaltsauflösung?

Erfahre mehr in unserem Magazin, oder in unserem Entsorgungslexikon

Haushaltsauflösung oder Wohnungsauflösung – Was ist das?

Bei einer Haushalts- oder Wohnungsauflösung werden die komplette Wohnung bzw. das Haus und die dazugehörigen Nebenräume wie der Keller, der Dachboden oder die Garage entrümpelt. Dabei werden alte Möbel, Einrichtungsgegenstände aber auch technische Gerätschaften und Materialien wie Laminat ausgeräumt. Die Entrümpelung ist dabei die Entfernung des Unrats, welche teilweise als Sperrmüll entsorgt werden müssen, oder verwertet werden. Noch nutzbare Gegenstände können entweder vom Antragsteller selbst weitergegeben werden oder durch ein entsprechendes Unternehmen verkauft, oder gespendet werden.

Wann kommt es zu einer Haushaltsauflösung?

In den häufigsten Fällen ist ein persönlicher Grund hier die Ursache: Ein Wegzug, eine Trennung, eine Zwangsräumung, ein Umzug ins Heim oder sogar ein Todesfall. Häufig sind auch Messi-Wohnungen zu entrümpeln. In diesem Fall handelt es sich unter anderem um Mietnomaden, die in den Wohnungen leben und diese verkommen lassen. In anderen Fällen handelt es sich um auch um normale Mieter, die die Angewohnheit der Hortung haben. In  jedem Fall haben die Hinterbliebenen und Betroffenen nicht nur eine emotionale Last zu tragen, sondern müssen sich neben formalen Aufgaben auch um die Haushaltsauflösung des Verstorbenen oder Fortgegangenen kümmern. In diesem Fall ist es das Beste, ein professionelles Unternehmen in dieser Branche zu beauftragen.

Diese Abfallarten fallen bei einer Haushaltsauflösung an:

  • Schrott
    • Altmetall
    • Fahrräder (ohne Reifen)
    • Töpfe, Pfannen, Kessel
    • Wannen
    • Heizungsteile
    • Dachrinnen und Rohre
    • Bleche und Roste
    • andere
  • Elektronikschrott
    • Altkühlgeräte (Kühl- und Tiefkühlschränke, …)
    • Haushaltsgroßgeräte (Waschmaschine, Geschirrspüler, …)
    • Informations- und Telekommunikationsgeräte (Telefone, …)
    • Geräte der Unterhaltselektronik ( Fernseher, Laptop, …)
    • Haushaltskleingeräte (Toaster, Mikrowelle, Rasierer, …)
    • andere
  • Papiermüll
  • Altkleider und Textilien
  • Hausmüllentsorgung

 

Wohnung auflösen

 

Gibt es einen Unterschied zwischen Haushaltsauflösung und Wohnungsauflösung?

Kurz und knapp: Nein. Die Haushaltsauflösung ist die professionelle Bezeichnung für eine Räumung einer Wohnung oder eines Hauses. Die Bezeichnung Wohnungsauflösung hat sich dagegen eher eingebürgert und ist auch in Großstädten wie Berlin und Hamburg ein vorherrschender Begriff, da hier häufiger Wohnungen als Einfamilienhäuser entrümpelt werden.

Wie lange dauert eine Haushaltsauflösung und was für Arbeiten fallen dabei an?

Wie lange eine Haushaltsauflösung dauert, hängt natürlich von der Größe des Objekts ab. In der Regel aber dauert eine gründliche, normale Wohnungsauflösung von einem Tag bis zu maximal drei Tagen. Eine Standard 3-Zimmer-Wohnung sollte beispielsweise innerhalb eines Tages komplett geräumt sein. Entsorgo bietet bei einer Wohnungsauflösung eine kostenlose Erstbesichtigung an, bei der wir uns einen ersten Eindruck verschaffen und Dir bereits einen festen Preis sowie eine ungefähre Dauer nennen können. Es ist Dir natürlich auch möglich bei genauer Angabe aller Eckdaten einen Festpreis über unseren Entsorgungsrechner auswerfen zu lassen.

Vorab ist für uns wichtig zu wissen, ob beispielsweise Teppichböden oder Laminatbeläge entfernt und entsorgt werden müssen. Diese Arbeiten gehören ebenso zu einer professionellen Haushaltsauflösung wie die komplette Entfernung von Sperrmüll und alle anderen Arten von Müll sowie die schonende Entrümpelung und Entsorgung nicht mehr gebrauchter Gegenstände und Möbelstücke. Hierfür stellen wir auch eine einen Container für die Entrümpelung und Entsorgung zur Verfügung. Wenn Du eine private Haushaltsauflösung durchführen willst, kannst Du über uns auch problemlos selbstständig einen Container zu einem kleinen Preis aufstellen lassen.

Zu guter Letzt kann bei einer Wohnungsauflösung eine Endreinigung bzw. eine besenreine Übergabe vom Entrümpelungsunternehmen in Anspruch genommen werden. Am Ende einer Entrümpelung sollten die Wohnung und die dazugehörigen Nebenräume leer sein und für einen Neueinzug bzw. eine Renovierung bereitstehen.

Checkliste für eine Wohnungsauflösung

Eine Haushaltsauflösung will gut organisiert sein. Denn bevor Du eine Wohnungsauflösung durchführst oder von einer Räumungsfirma durchführen lässt und dabei der Keller entrümpelt wird, alte Möbel entsorgt werden und Sperrmüll in Container geworfen wird, solltest Du Dir klar darüber sein, was mit einer Wohnung oder einem Haus darüber hinaus zusammen hängt. Die Vorbereitung und den Ablauf einer Haushaltsauflösung übernehmen Firmen wie Entsorgo, jedoch gibt es davor und danach noch einiges zu beachten, was Dich anderenfalls unnötig Geld kosten könnte:

Du musst darauf achten, dass:

  • der Strom abgestellt wird
  • das Internet und das Fernsehen abgemeldet werden
  • die GEZ informiert wird
  • Gas und Wasser abgemeldet werden
  • laufende Abonnements wie Zeitungen und Kataloge abgemeldet werden
  • Banken, Arbeitgeber und alle anderen Rechnungssteller informiert werden
  • ein Nachsendeauftrag eingerichtet wird
  • eventuelle Pflege- und Begleitdienste informiert werden

Weiterhin können noch erhaltene Gegenstände verschenkt, über das Internet oder einen Flohmarkt verkauft oder an Freunde, Verwandte und Bekannte weitergegeben werden. Wertvolle, alte Antiquitäten können außerdem geschätzt werden und bei Bedarf zu einem guten Preis verkauft oder aus nostalgischen Gründen selbst behalten werden.

Eine Haushaltsauflösung durch den Umzug ins Heim – Was ist zu beachten?

Wenn die Eltern oder die Großeltern in ein Heim umziehen müssen, ist das für alle Betroffenen ein schwerer Schritt. Die Eltern oder Großeltern müssen sich der Tatsache stellen, dass sie nun nicht mehr selbstbestimmt, eigenständig und ohne Hilfe leben können. Die Kinder oder Enkel müssen sich über die privatesten Habseligkeiten kümmern und sich mit dem zunehmenden Alter ihrer nahsten Familienmitglieder beschäftigen. Ein schwerer Schritt, der durch eine Räumungsfirma, die eine Haushaltsauflösung übernimmt, erleichtert werden soll.

Zunächst einmal ist aus rechtlichen Gründen eine Vorsorgevollmacht nötig, anderenfalls kannst Du nicht einmal als direkter Angehöriger alle anfallenden Rechtsgeschäfte übernehmen. Dies gilt nicht nur für alternde Eltern oder Großeltern, sondern auch für Personen, die auf Grund psychischer oder physischer Krankheiten oder Verletzungen nicht mehr zu einer selbstbestimmten Entscheidung in der Lage sind.[1]

Im betreuten Wohnen ist selten genug Platz, um alle liebgewordenen Habseligkeiten zu behalten. Aus diesem Grund sollte vorab aussortiert und bei den Betroffenen nachgefragt werden, worauf sie im Falle einer Haushaltsauflösung unter keinen Umständen verzichten können. Jedoch sollte der persönliche Wert eines Gegenstandes nicht unterschätzt werden. Oftmals will dann mehr behalten werden, als wirklich sinnvoll ist und der Verlust wird als sehr schmerzhaft empfunden. Aus diesem Grund ist es immer ratsam, dass die Betroffenen nicht selbst an der Haushaltsauflösung teilnehmen.

Du benötigst Hilfe bei einer Wohnungs- bzw. Haushaltsauflösung? Da kommt ein Entrümpelungs- und Entsorgungsunternehmen wie Entsorgo genau richtig. Wir versprechen einen seriösen und rücksichtsvollen Umgang mit den zu entrümpelnden Gegenständen.

[1] Quelle: www.bmjv.de

Was kostet eine Wohnungsauflösung?

Zeit ist Geld und beides ist heutzutage gleichermaßen wichtig. Wer eine Haushaltsauflösung einem entsprechenden Unternehmen überlässt, kann sich in der Zwischenzeit mit anderen Dingen beschäftigen und sich zumeist auf eine professionelle und zügige Arbeitsweise der Entrümpelungsfirma verlassen.

Was eine Wohnungsauflösung kostet, ist dabei von verschiedenen Faktoren abhängig: die Größe der Wohnung, auf welcher Etage sich die Wohnung befindet, der zu entrümpelnde Umfang, ob ein Fahrstuhl vorhanden ist, ob Möbel demontiert werden müssen, ob eine Endreinigung gewünscht ist etc.

Der Preis für eine Haushaltsauflösung errechnet sich dann meistens pro Quadratmeter und lässt sich anschließend auf die Größe der Wohnung hin addieren. Doch keine Sorge: In den meisten Fällen sind die Gesamtkosten wirklich überschaubar und setzen sich transparent und schlüssig zusammen. Einen konkreten und fairen Preis für deine Haushaltsauflösung mit Entsorgo errechnet Dir direkt unser Entsorgungsrechner.

Ob WG-Zimmer, Zwei-Zimmer-Wohnung oder Drei-Zimmer-Wohnung, Villa oder Garage. Ob im Dachgeschoss oder zu ebener Erde - Wir ermöglichen in jedem Fall eine kostengünstige Haushaltsauflösung für Dich!

 

Wer zahlt die Wohnungsauflösung?

Bei einer angemeldeten Wohnungs- oder Haushaltsauflösung über eine entsprechende Entrümpelungsfirma zahlt der Antragsteller. Bei einer Wohnungsauflösung im Todesfall tragen die Erben die Kosten und sollte der ehemalige Wohnungsinhaber nicht in der Lage sein, die Kosten zu zahlen, so muss von Einzelfall zu Einzelfall unterschieden werden. Rechtlich gesehen ist eine Stadt oder Kommune nicht dazu verpflichtet, die Räumung einer Sozialwohnung kostenlos zu übernehmen. In einem solchen Fall sollten die Betroffenen vorab mit dem Sozialamt sprechen statt eine Firma zu beauftragen, um schlussendlich doch auf den Kosten sitzen zu bleiben. Jedoch muss eine Haushaltsauflösung nicht teuer sein und kann dennoch professionell und zu einem vorab festgelegten Festpreis ablaufen. Mit dem Festpreisrechner von Entsorgo kannst Du Dich direkt und online davon überzeugen.

 

Was passiert mit gut erhaltenden Möbeln und Einrichtungsgegenständen bei Wohnungsauflösungen?

Bei einer Wohnungsauflösung müssen so manche Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände sowie technische Geräte entsorgt werden. Aus Altersgründen oder weil sie einfach kaputt und nicht für jemand anderen weiterverwertbar sind. Genauso Sperrmüll oder Sondermüll. Doch das trifft bei weitem nicht auf alle Gegenstände einer Haushaltsauflösung zu. Im Gegenteil, gerade bei Sperrmüllaktionen fällt einem immer wieder auf, dass Dinge, die für den einen unbrauchbar geworden sind, genau das sind, was ein anderer gesucht hat.

Um in dieser Kreislaufgesellschaft einen Beitrag zu leisten, kannst Du diverse Dinge tun, um gut erhaltene und gepflegte Überbleibsel einer Wohnungsauflösung weiter zu geben. Und das geht nach ganz eigenem Ermessen: Manch einer möchte lediglich Möbelstücke verkaufen, ein anderer hat auch kein Problem damit Privateres wie Kleidung oder Schuhe wegzugeben.

Du kannst

  • eine Annonce in der Zeitung schalten, um Leute in die Wohnung einzuladen, sodass sie sich vor Ort Dinge raussuchen können, die Du entweder verschenkst oder verkauft
  • über das Internet ebenfalls zu einem Flohmarkt in der zu räumenden Wohnung einladen
  • über An- und Verkaufsstellen wie Ebay Kleinanzeigen online wie offline konkrete Möbelstücke, Antiquitäten oder Wertgegenstände verkaufen
  • Überbleibsel an Freunde, Nachbarn oder Verwandte verschenken

Woran erkennt man ein seriöses Entrümpelungsunternehmen?

Da man im Zuge einer Haushaltsauflösung schon genug zu tun hat, ist es unerlässlich, dass man an ein zuverlässiges und professionelles Entsorgungsunternehmen gerät. Anbieter gibt es lokal wie überregional unzählige. Wenn Du die Qual der Wahl hast, ist es sinnvoll sich an folgenden Kriterien zu orientieren, um sicher zu gehen, dass Du an eine seriös arbeitende Firma bei deiner Wohnungsauflösung gekommen bist:

  • Wird offen über die Preise gesprochen und das Zustandekommen dieser hinreichend transparent aufgeschlüsselt?
  • Gibt es eine kostenlose bzw. kostengünstige Erstberatung sowie Erstbesichtigung?
  • Vergleiche unterschiedliche Anbieter miteinander, auch Online-Bewertungen können eine große Hilfe sein.
  • Ein vermeintlich höherer aber dafür festgelegter Festpreis kann Dich bestenfalls vor einer Kostenfalle schützen gegenüber einem Kostenvoranschlag.
  • Frage beim Unternehmen nach, wie eine Haushaltsauflösung von Statten geht und was mit den zu entsorgenden Gegenständen passiert.
  • Besprich genau, was vor Ort passieren soll, sodass es nicht zu späteren Kosten kommt.
  • Sortiere vor, wenn Du die Zeit dazu hast, um Arbeitszeit und somit Kosten zu sparen.

Wir von Entsorgo arbeiten bereits seit einigen Jahren in der Entsorgungs- und Entrümpelungsbranche und freuen über über einen zufriedenen und breit gefächerten Kundenstamm. Wir arbeiten mit einem professionell ausgebildeten Team und bringen entsprechendes Know-How und benötigtes Werkzeug zu all unseren Einsätzen mit. Dabei achten wir stets auf einen zuvorkommenden Umgang mit unseren Kunden und deren Habseligkeiten. Für Rückfragen aller Art stehen wir Dir sowohl über unsere Hotline als auch per Mail gerne zur Verfügung.

Wie läuft eine Haushaltsauflösung mit Entsorgo ab?

Du kannst sowohl telefonisch als auch über unser Antragsformular eine Haushaltsauflösung bei Entsorgo buchen. Solltest Du den telefonischen Weg vorziehen, können wir Dich auch gerne zurückrufen. Entweder besprichst Du mit uns alle Details am Telefon oder wir kommen zu einem Besichtigungstermin vorbei. Um Dich kennenzulernen und um uns zügig einen Überblick verschaffen zu können. Anderenfalls kannst Du über unser Antragsformular alle Angaben direkt eintragen, um Dir das Telefonieren zu ersparen und dennoch alle wichtigen Informationen zu erhalten und loszuwerden. Nachdem Du Deinen Festpreis – ob direkt am Telefon oder unmittelbar von unserem Entsorgungsrechner – bekommen hast, heißt es für Dich zurücklehnen und abwarten.

Wir treffen eventuelle Absprachen mit der Stadt, wenn beispielsweise ein Container gestellt werden muss. Dabei übernehmen wir die Stellkosten und stellen entsprechende Halteverbotsschilder zur Verfügung, sodass Deiner Haushaltsauflösung an dem von Dir ausgewählten Termin nichts dazwischen kommt. Am Tag der Haushaltsauflösung kommen wir mit unserem Team vorbei und entrümpeln mit Dir bzw. nach Deinen Vorgaben Deine Räumlichkeiten. Anschließend kümmern wir uns um die fachgerechte Entsorgung der nicht mehr benötigten Gegenstände bzw. der diversen Müllarten. Dabei achten wir stets auf die Mülltrennung, um eine umweltschonende Entsorgung bzw. ein ebensolches Recycling. So wird Altholz bei uns genauso vorschriftsgemäß entsorgt wie Sondermüll. Anschließend übergeben wir Dir die Wohnung auf Wunsch besenrein und sind so schnell wie wir gekommen sind mit Container, Autos, unserem Team und deinem Entrümpelungsgut verschwunden. Wenn Dir unser Service gefallen hat, freuen wir uns natürlich über eine entsprechende Bewertung vor Ort sowie eine erneute gemeinsame Zusammenarbeit.

Was ist der Vorteil vom Entsorgo-Rechner bei einer Haushaltsauflösung?

Der Entsorgungsrechner von Entsorgo ist direkt mit dem Antragsformular verbunden. Hier trägst Du ein, was unser Unternehmen für Dich tun soll. Im Zuge einer Haushaltsauflösung trägst Du die zu entrümpelnden Räumlichkeiten ein, den Wohnungsumfang sowie den ungefähren Umfang des zu entrümpelnden Guts. Dabei kannst Du auch ganz konkret angeben, was Du entrümpeln möchtest und in welcher Stückzahl. Anhand weitere Eckdaten wie der Frage ob ein Fahrstuhl vorhanden ist, in welchem Stockwerk sich die Wohnung befindet, ob Möbel demontiert werden müssen und ob eine Endreinigung erfolgen soll, kannst Du Dir direkt Deinen individuellen Festpreis ausrechnen lassen.

 

Wir arbeiten bundesweit in Städten wie Dresden, Bielefeld, Essen und Dortmund!

 

Kosten Rechner für Haushaltsauflösung

Eine Haushaltsauflösung ist meist ein schwieriges Unterfangen. Wo genau angefangen werden soll? wohin mit dem alten Zeug und was kostet mich der ganze Spaß? Wir können Dir sofort einen Preis für Deine Haushaltsauflösung anbieten, dabei benötigen wir keine Wohnungsbesichtigung und können Dir direkt einen Festpreis für Deine gewünschte Auflösung anbieten.

Entrümpelung und Haushaltsauflösung – so funktioniert’s

Sicherlich stellen sich Dir vor dem Prozess noch einige Fragen zu deiner Entrümpelung oder Haushaltsauflösung. Unter unserer Hotline kannst Du unsere kompetenten Mitarbeiter erreichen und wir beantworten Dir gern umfassend all deine Anliegen.

Dabei beantworten wir Dir gerne alle Fragen rund um das Thema Entrümpelungsumfang, Konditionen sowie den Ablauf der Entrümpelung oder Haushaltsauflösung deines Objektes.

Bei Dir gibt es größere Mengen Sperrmüll o.ä. zu entsorgen? Kein Problem für uns, denn wir liefern Dir auch einen Container, auch für eine längere Standzeit. Auch bei Elektroschrott– und Sondermüllentsorgungen stehen wir Dir zur Seite. Weitere Leistungen findest Du auf unserer Website.

Sende uns einfach deine Anfrage per Mausklick, indem Du deine Daten in die Maske eingibst und schon kümmert sich Entsorgo.de um deine Entrümpelung oder Haushaltsauflösung.