Reifen entsorgen:
Kosten und Ablauf der Reifen-Entsorgung

Reifen-Entsorgung leicht gemacht: Das Team von entsorgo ist auf die bundesweite Altreifen-Entsorgung spezialisiert.
Wir kommen bei dir vorbei, um deine alten Reifen fachgerecht zu entsorgen. Diese Seite beantwortet dir Fragen zu den Vorschriften, dem Ablauf und den Kosten der ordnungsgemäßen Reifenentsorgung.

Lesedauer ca. 5 Minuten

Das Wichtigste zur Reifen-Entsorgung im Überblick

  • In Deutschland werden jährlich knapp 50 Millionen Autoreifen ausgetauscht. 600.000 Tonnen Altreifen landen in den Abfallentsorgungsanlagen.
  • Nur die gesetzlich geregelte und fachgemäße Reifenentsorgung ermöglicht ein umweltschonendes Recycling mit Verwertung wertvoller Sekundärrohstoffe.
  • Eine illegale Entsorgung belastet die Umwelt, je nach Bundesland wird für einen Satz gesetzeswidrig entsorgte Reifen ein Bußgeld von bis zu 1000 Euro fällig, bei größeren Mengen drohen noch wesentlich höhere Strafzahlungen.
  • entsorgo übernimmt die Abholung und umweltschonende Altreifen-Entsorgung für Privatpersonen und Gewerbetreibende zum günstigen Preis.
 

Wo kann ich meine alten Reifen in der Nähe entsorgen?

  Für die Entsorgung der Reifen gibt es mehrere Möglichkeiten: Große Mengen entsorgen:
  • Wer große Mengen Reifen entsorgen möchte, kann den bundesweiten Entsorgungs-Service von entsorgo in Anspruch nehmen. Wir stellen bundesweit Container für Altreifen aller Art.
Für kleine Mengen hast Du folgende Möglichkeiten :
  • Wenn du neue Reifen kaufst, kannst du die Altreifen bei einem Reifenhändler abgeben. Der Händler kümmert sich um die weitere Entsorgung.
  • Spezialisierte Verwertungsbetriebe nehmen alte Reifen ebenfalls an, du musst sie selbst dort abliefern. Das gilt unter bestimmten Voraussetzungen auch für Wertstoffhöfe.
  • Für die Weitergabe von alten Reifen an andere Verbraucher gibt es Tauschbörsen wie den Tausch- und Verschenkmarkt der Berliner Stadtreinigungsbetriebe.
  • Der Service von Entsorgo ist die komfortable Lösung: Du bestellst die Reifen-Entsorgung online, wir kommen zu dir nach Hause oder in den Betrieb, holen die Altreifen ab und entsorgen diese fachgerecht.

Wann müssen Reifen ersetzt werden?

Es gibt zwei Gründe für den Kauf neuer Reifen: Die Abnutzung des Profils und das Alter. Autoreifen, LKW-Reifen & Traktorreifen, deren Herstellungsdatum mehr als sechs Jahre zurückliegt, sind ein Sicherheitsrisiko – auch wenn sie kaum abgefahren wurden. Fahreigenschaften, Haftung und Bremswege verschlechtern sich im Laufe der Zeit durch die Aushärtung des Gummis.

Die Profiltiefe: mindestens 1,6 Millimeter

Für PKW- und Motorradreifen ist gesetzlich eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vorgeschrieben. Für maximale Sicherheit und optimale Haftung empfehlen die Experten vom ADAC eine Restprofiltiefe von mindestens 3,0 Millimetern für Sommerreifen und mindestens 4,0 Millimetern für Winter- und Ganzjahresreifen.

Das Produktionsdatum: maximal sechs oder zehn Jahre alt

Sowohl Sommerreifen als auch Winterreifen müssen nach einiger Zeit entsorgt werden, da sie nicht nur unterschiedlichsten Witterungsbedingungen ausgesetzt, sondern mitunter auch schon einige Jahre alt sind. Wer die alten Reifen seines Privatautos entsorgen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten bei der Entsorgung: Wertstoffhöfe nehmen einzelne Reifen gegen einen Aufpreis entgegen ebenso wie Reifenhändler. Hier ist es mitunter sogar möglich, die alten Reifen einfach gegen die neu gekauften auszutauschen. Auch Schrott- und Bauhöfe übernehmen die Entsorgung von Reifen mitunter kostenlos. Der Antransport ist aber Sache des Fahrzeughalters.  

Für das maximal erlaubte Alter von Autoreifen gibt es keine gesetzliche Regelung. Einschränkung: Reifen für Wohnwagen und Anhänger mit einer Zulassung bis 100 km/h dürfen höchstens sechs Jahre alt sein.

Bei selten genutzten Reifen kann die Profiltiefe auch nach zehn Jahren noch ausreichend sein. Aufgrund der fortgeschrittenen Alterung verschlechtern sich jedoch die technischen Eigenschaften. Physikalische und chemische Einflüsse wie UV-Licht, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen verändern die Elastizität und Haftfähigkeit. In der Folge härtet die Gummimischung über die Zeit aus und der Bremsweg verschlechtert sich. Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkanisier-Handwerk e.V. (BRV) empfiehlt, qualitativ hochwertige Reifen nach spätestens zehn Jahren durch neue zu ersetzen. Für eine bestmögliche Funktion sollten Reifen hingegen höchstens sechs Jahre alt sein. 

Tipp: Achte beim Reifenkauf auf das Produktionsdatum. Dieses sollte bei Neureifen nicht mehr als drei Jahre zurückliegen! Der dritte Teil der DOT-Nummer auf der Reifenflanke zeigt das Produktionsdatum als vierstellige Ziffernfolge an. Lautet die Nummer zum Beispiel "DOT CNT4 P2HF 1013", so wurde der Reifen in der 10. Kalenderwoche im Jahr 2013 produziert.

 

Was passiert nach der Altreifen-Entsorgung?

 

Die alten Reifen gelten im Kreislaufwirtschaftsgesetz als "überwachungsbedürftige Abfälle". Entsprechende Entsorgungsfachbetriebe benötigen eine behördliche Genehmigung und müssen Transport, Sortierung, Lagerung und Verwertung der zuständigen Behörde melden. Der erste Schritt ist die Sortierung, denn seit 2003 dürfen Altreifen nicht mehr deponiert werden. Im Rahmen der Sortierung wird entschieden, ob die Reifen aufgewertet, runderneuert oder weiterverarbeitet werden.

  • Stoffliche Verwertung: Unbrauchbare Reifen werden in kleine Schnipsel geschreddert, um die Bestandteile wie Gummi, Metall und Textilfasern zu trennen. Inzwischen werden zwei Drittel aller Altreifen stofflich verwertet. Entstehendes Granulat und Gummimehl dienen größtenteils der Herstellung neuer Reifen.
  • Thermische Verwertung: Ein Drittel aller Altreifen wird als Sekundärbrennstoff verbrannt, der Anteil nimmt jedoch ab.
  • Runderneuerung: Die Karkassen (Reifenunterbau) eignen sich für die Herstellung runderneuerter Reifen.
  • Export: Knapp 50.000 Tonnen Altreifen werden jährlich in Länder exportiert, die geringere Sicherheitsanforderungen an Gebrauchtreifen stellen.

Die Altreifen-Entsorgung funktioniert im Idealfall mit einem System aus Runderneuerung, Export, Granulierung und thermischer Verwertung. Initiativen suchen darüber hinaus nach neuen Verwertungsmöglichkeiten, um eine Lösung für den gegebenen Entsorgungsstau zu finden.

Weiterführende Informationen zum Thema Recycling von Altreifen findest du auf den Internetseiten des Umweltbundesamtes.

Reifen entsorgen: Kosten im Überblick

Die Kosten für die Altreifen-Entsorgung variieren. Wenn du im Reifenfachhandel neue Autoreifen, LKW-Reifen oder Traktorreifen kaufst, sind die Entsorgungskosten meist bereits im Kaufpreis der neuen Reifen enthalten. Teilweise listen Fachhändler die Kosten auf der Rechnung auch als gesonderten Posten auf. Vor dem Neukauf solltest du dich also gut informieren! Werkstätten, Autohändler und Wertstoffhöfe bieten die Reifenentsorgung zu (mitunter stark) unterschiedlichen Preisen an.

 

Reifen entsorgen: Kosten und Ablauf mit entsorgo

Bei entsorgo beauftragen Privatpersonen und Unternehmen die Entsorgung einfach online zum Festpreis – alle Kosten sind transparent aufgeführt. Je mehr Altreifen gleichzeitig entsorgt werden, desto günstiger wird der Stückpreis. Die Kosten für die Reifen-Entsorgung enthalten die Anfahrt, den Abtransport und die umweltschonende Entsorgung. Für kleinere Mengen nutzt du einfach unseren Online-Rechner. Für die Entsorgung von Industrie-Mengen beraten wir dich individuell per E-Mail oder telefonisch unter 0800-4493900.

Beispiel: Ablauf der Reifen-Entsorgung für kleine Mengen über den Online-Rechner

 
Altreifen entsorgen

Abbildung 1: Mit dem Entsorgo-Rechner berechnest du schnell die Kosten für die Reifen-Entsorgung.

 

Mit entsorgo kannst du die Altreifen-Entsorgung bequem online in Auftrag geben. Dafür startest du die Online-Buchung und wählst "Entrümpelung" aus.

 

Abbildung 2: Fragen zum Abholort für die Reifen-Entsorgung beantworten.

 

Im nächsten Schritt trägst du die Postleitzahl ein, informierst uns über das Stockwerk und ob ein Fahrstuhl vorhanden ist. Im Beispiel (siehe Abbildung) werden Altreifen aus einem Keller in Berlin entsorgt, einen Fahrstuhl gibt es nicht.

 

Abbildung 3: Objekte auswählen und Reifenset entsorgen lassen.

 

Über die Suche sind die Objekte schnell ausgewählt, du hast die Wahl zwischen Reifen ohne Felge, Reifen mit Felge und Reifensets. Im Beispiel wird ein 4x Reifenset entsorgt.

   
abholen lassen

Abbildung 4: Wunschtermin für die Altreifen-Entsorgung auswählen und Buchung abschließen.

 

Als Nächstes wählst du einen geeigneten Abholtermin und die Abholzeit aus und kannst zum Festpreis buchen.

 
Entsorgung online buchen

Abbildung 5: Buchungsübersicht und Kosten der Reifen-Entsorgung

 

Abschließend werden dir die Entsorgungskosten übersichtlich angezeigt. Da die Abholung und Entsorgung des Reifensets im Beispiel nur 76 Euro kostet und der Mindestbestellwert in Berlin 119 Euro und bundesweit 199€ beträgt, kannst du bei Bedarf weitere Gegenstände auswählen und der Entrümpelung hinzufügen.

 

FAQ – Häufige Fragen zur Reifen-Entsorgung

 

Welche Reifen können entsorgt werden?

entsorgo entsorgt für dich Autoreifen, LKW-Reifen, Traktorreifen und sogar Flugzeugreifen. Wir entsorgen bundesweit Reifen in kleinen und großen Mengen. In jedem Fall sollten die alten Reifen weiterverwertet und nicht achtlos entsorgt werden. Wir unterstützen und beraten dabei gerne tatkräftig!Gerne liefern wir dir dafür auch einen Container an.

Wie kann ich viele Reifen entsorgen?

Die Abholung vieler Altreifen kann zum Beispiel bei einer gewerblichen Reifenentsorgung gewünscht sein. Ob LKW-Reifen, Autoreifen oder Reifensets ganzer Fahrzeugflotten entsorgo ist der zuverlässige Partner von Gewerbetreibenden. Je mehr Altreifen entsorgt werden, desto günstiger ist der Stückpreis. Anfahrt, Abtransport und die umweltschonende Entsorgung sind im Festpreis enthalten.

Warum müssen Altreifen entsorgt werden?

Reifen bestehen neben Kautschuk aus bis zu 200 verschiedenen Stoffen und müssen als Verbundabfall entsorgt werden. Die Stoffe sind bei unsachgemäßer Entsorgung schädlich für Mensch und Natur. Aufgrund ihrer Zusammensetzung gehören Reifen bei der Entsorgung zu den Verbundabfallarten und müssen vor der Verwertung von einem Fachunternehmen wie entsorgo sortiert werden. Das Recycling ist aufwendig und darf ausschließlich von zertifizierten Firmen durchgeführt werden.

Was passiert bei falscher Reifenentsorgung?

Die illegale Entsorgung von Reifen schadet der Umwelt und wird mit hohen Bußgeldern geahndet. Verboten ist unter anderem das Verbrennen, Versenken und Vergraben von Altreifen. Die Höhe Bußgelds unterscheidet sich je nach Bundesland, teuer wird es in jedem Fall. Für einen einzelnen falsch entsorgten Reifen sind zwischen 30 und 300 Euro fällig – je mehr Reifen illegal entsorgt werden, desto teurer wird es. Bei der illegalen Entsorgung einer größeren Menge von Altreifen sind Strafen in Höhe von bis zu 25.000 Euro möglich.

Wo kann ich Reifen mit Felgen entsorgen?

Für die Entsorgung von Reifen auf Felge gelten die gleichen Kriterien wie für die Entsorgung von Reifen ohne Felge. Beim Kauf neuer Reifen bietet sich der Reifenhändler oder die Kfz-Werkstatt als Abnehmer an. Für alle anderen Fälle ist der Service von entsorgo die zuverlässige und praktische Alternative.

Wie werden Fahrradreifen entsorgt?

Fahrradreifen dürfen in den Restmüll. Größere Mengen fährst du entweder selbst auf den Wertstoffhof oder lässt sie im Rahmen einer Entrümpelung von uns abholen.

  Wir stellen unsere Container bundesweit - zum Beispiel auch in Bremen, Dresden und Essen, Berlin, Köln, München, Düsseldorf, oder Hamburg    

Direkt Abfallart auswählen

Buche deinen Abfallcontainer in nur 3 schritten online zum Festpreis.

Baumisch Container

ab 189,00€

Baumischcontainer
ab 189,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Metall, Bauschutt , Kunstoffe , Holz, Kacheln, Fliesen

Bauschutt Container

ab 99,00€

Bauschutt Container
ab 99,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Steine,Pflastersteine,Ziegel,Beton, Kacheln, Fliesen

Sperrmüll Container

ab 189,00€

Sperrmüllcontainer
ab 189,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Altmöbel, altes Spielzeug, Fahrräder. Aquarien, Schränke etc.

Gartenbfall Container

ab 99,00€

Grünschnittcontainer
ab 99,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Sträucher, Grünschnitt, Äste bis 15 cm Durchmesser

Altholz Container

ab 99,00€

Altholz Container
ab 99,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Altholz, Holzschnitt, Alte Paletten unbehandeltes Holz

Erdaushub Container

ab 99,00€

Erdaushub
ab 99,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Sand, Erde, Mutterboden , Kies

Gips Container

ab 99,00€

Container für Gips
ab 99,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Gips, Gipskarton

Siedlungsabfälle

ab 189,00€

Siedlungsabfälle
ab 189,00€
In diesem Container können z.B. entsorgt werden:
Kunststoffe, Textilien, Glas, Holz,