Entsorgung von plastikmüll

Entsorgungslexikon

Entsorgung von Plastikmüll mit Entsorgo.de

Plastikmüll – Eine Bedrohung unseres Lebens?

Plastikmüll ist ein Problem mit dem sich Umweltschützer schon seit Jahrzehnten herumschlagen. Denn Plastikmüll ist das am häufigsten erzeugte Abfallprodukt und verschmutzt zunehmend unsere Umwelt einschließlich der Wälder und Meere. Gerade die Meere verschmutzen zunehmend, da auch Entsorgung von Plastikabfällenunsachgemäße Entsorgungen an Flüssen etc. schlussendlich im Meer landen. Gigantische Müllstrudel gefährden mittlerweile Tiere und Pflanzen der Meere und führen zu einer zunehmenden Verunreinigung des Wassers. Der WWF berichtet, dass in jedem Quadratkilometer Meer heutzutage bis zu 46.000 Teile Plastikmüll schwimmen. Dazu kommen die Kosten, die durch ständige Reinigungsaktionen entstehen und die wirtschaftlichen Schäden, die sich von der Landwirtschaft bis auf den Tourismus erstrecken. Um dieser Umweltverschmutzung entgegenzuwirken, ist eine sachgemäße und umweltschonende Entsorgung von Plastikmüll unabdinglich. Dabei sollte jeder bei sich selbst anfangen und die Entstehung von Plastikmüll weitestgehend vermeiden oder diesen zumindest recyceln. Wir von Entsorgo.de setzen uns für die Umwelt ein und unterstützen und beraten Dich bei der umweltschonenden Entsorgung deines Plastikmülls.

Plastikmüll – Wie wird er recycelt und wie kann er vermieden werden?

Plastik oder auch Kunststoff ist ein Werkstoff, der aus Makromolekülen besteht und auf Grund seiner technischen Eigenschaften so beliebt ist. Dazu zählen seine Haltbarkeit, seine Härte, seine Elastizität, seine Temperaturfestigkeit und seine chemische Beständigkeit. Plastik ist auf Grund dieser Eigenschaften vielseitig einsetzbar und reicht von Verpackungsmaterial bis zu Bodenbelägen und Armaturen in unzählige Lebensbereiche hinein. In Folge dessen fallen aber auch die verschiedensten Plastikabfälle an, die anschließend fachgerecht entsorgt und recycelt werden wollen. Bei unsachgemäßer Entsorgung in der Natur kann es bis zu mehrere Tausend Jahre dauern, bis sich das Material vollständig selbst zersetzt hat. Sollte der Plastikmüll aber über entsprechende Mülldeponien entsorgt werden, lässt sich dieser sehr viel schneller verwerten. Denn Plastik gehört glücklicherweise zu den Stoffen, die wiederverwendet werden können, jedoch müssen auch hier Abstriche gemacht werden:

Selbst bei der Vorsortierung von Plastikmüll liegen beim Recycling dann viele verschiedene Kunststoffarten vor. Diese wurden mit verschiedenen Farbstoffen und Weichmachern versetzt und weisen somit unterschiedliche Grundeigenschaften auf. Demnach ist das recycelte Endprodukt häufig weniger hochwertig als die neuwertigen Plastikprodukte. Hier arbeitet die Forschung auf Hochbetrieb, um ein verbessertes Kuststoffrecycling zu ermöglichen und so die Qualität der Endprodukte zu erhöhen und das Recycling selbst rentabler zu machen. Weiterhin konzentriert sich die Kunststoffwissenschaft darauf, biologisch abbaubare Kunststoffe zu entwickeln und zu etablieren, die durch biologische Prozesse wie Sonnenlicht, Feuchte oder Mikroorganismen vollständig zersetzt werden können. Bis dahin ist es durchaus sinnvoll, den übermäßigen Gebrauch von Plastikprodukten zu vermeiden bzw. zu minimieren. In unserer Gesellschaft findet gerade ein toller Wechsel statt: So werden in einigen großen Supermarktketten Plastiktüten nur noch gegen ein Aufgeld herausgegeben. Eine zunehmende Versteuerung von beispielsweise Plastiktüten wäre ein sinnvoller, politischer Schachzug, der flächendeckend zu einer Verringerung des Plastikmülls führen könnte.

So kannst Du im eigenen Haushalt Plastikmüll vermeiden bzw. verringern:

  • mehrmaliger Gebrauch, statt Plastiktüten etc. gleich wegzuwerfen
  • Nachfüllverpackungen verwenden
  • Jutebeutel mit zum Supermarkt nehmen, statt jedes Mal eine neue Tüte zu bekommen
  • Pergamentpapier statt Frischhaltefolie verwenden
  • Abgepackte Produkte durch frische, verpackungslose Produkte vom Markt oder Bioladen
  • Plastikbesteck durch Holzbesteck ersetzen
  • Einwegplastikflaschen durch Glas-, Mehrwegflaschen oder Tetrapacks ersetzen

Mittlerweile besteht in Deutschland ein ziemlich gutes Recycling von Plastikmüll. Doch dafür ist ein gutes Vorsortieren in den Privathaushalten und Betrieben von Nöten. Bei der Mülltrennung sollte also Plastikmüll jeder Art in der gelben Tonne landen, damit dieser dann auch an den entsprechenden Mülldeponien dem Recycling zugeführt werden kann. Du hast noch weitere Fragen zum Thema Entsorgung von Plastikmüll? Dann besuche uns auf Entsorgo.de

Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist unsere höchste Prämisse

Wir von Entsorgo.de arbeiten seit vielen Jahren in der Branche der Entsorgung und Entrümpelung. Uns ist bewusst, dass eine sachgemäße Entsorgung der einzelnen Müllarten häufig stressig und zeitraubend sein kann. Doch wir haben es selbst in der Hand, unseren Planeten vor der Vermüllung zu schützen. Um Dir den unnötigen Stress bei Entsorgungen, Entrümpelungen, Haushaltsauflösungen oder Betriebsauflösungen zu ersparen und dennoch eine umweltschonende Entsorgung zu ermöglichen, bieten wir Dir unseren flexiblen, kostengünstigen und bundesweiten Service an. Kontaktiere uns online oder per Telefon, vereinbare einen zeitnahen Termin und entsorge über uns auch deinen Plastikmüll. Gemeinsam können wir etwas für unsere Umwelt tun!

Entsorgo gibt es in Städten wie Stuttgart, Hannover und Berlin!