Entsorgung von Elektrogeräten

Entsorgungs-ABC-klein

Elektrogeräte

Die Entsorgung von Elektroschrott – der umweltschonender Umgang

Spricht man von der Entsorgung von Elektrogeräten, ist zunächst zu klären, welche Gegenstände darunter fallen. Haushaltsübliche Elektrogeräte der Unterhaltungselektronik wie beispielsweise Fernseher, Videorecorder oder Spielkonsolen sowie Geräte der Informationstechnik gehören dazu. Das beinhaltet unter anderem Computer oder Drucker. Auch Haushaltskleingeräte wie Föhn, Mixer oder KaffeemascEntsorgung von Elektroschrott- monitorehine fallen unter die Kategorie Elektrogeräte ebenso wie die sogenannten „weißen Geräte“ wie Klimageräte, Waschmaschinen oder Wäschetrockner, Geschirrspüler und Elektroherde.

Du kannst der Umwelt bereits etwas Gutes tun, indem du Einwegprodukte wie Einwegkameras oder wenig haltbare Billigvarianten vermeidest. Besser ist es, gut reparierbare oder langlebige Geräte zu nutzen.

Die Entsorgung von Elektrogeräten darf keinesfalls über die Hausmülltonne erfolgen. Selbst kleine Geräte wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne und weitere Kleingeräte sollten besser zum Recyclinghof gebracht werden.

Die Entsorgung von Elektrogeräten – Schadstoffe und ihr Umgang

Den Angaben des Zentralverbandes Elektrotechnik und Elektroindustrie (ZVEI) zufolge, liegt das geschätzte Gesamtaufkommen an Elektro- und Elektronik-Altgeräten aus privaten Haushalten deutschlandweit bei rund 1,1 Millionen Tonnen pro Jahr.

Die wertvollen Rohstoffe in den Elektrogeräten sind unwiederbringlich und würden bei achtlosem Wegwerfen für immer verloren gehen. Als besonders wichtig gelten hierbei Metalle, beispielsweise Eisen, Aluminium, Kupfer, Nickel, Zink oder Zinn. Elektronische Bauteile, die sich unter anderem in PC-Boards, Mobiltelefonen oder auch Taschenrechnern befinden, enthalten sehr viel Edelmetall. Die Konzentration dieser Gehalte ist zum Teil mehr als 100mal höher als im Abbau befindliche Lagerstätten. Elektronikschrott ist demzufolge ein überaus kostbarer Rohstofflieferant.

Daneben solltest du nicht die Schadstoffe vergessen, die in Elektroaltgeräten enthalten sind. Diese umweltgefährdenden Stoffe wie Quecksilber, Blei, PCB oder Antimon schaden auch der Gesundheit. Unser erfahrenes Team von Entsorgo.de legt aus diesem Grund höchsten Wert auf eine fachgerechte und umweltbewusste Entsorgung von Elektrogeräten und Elektroschrott. Unsere Mitarbeiter sind mit den neusten Regelungen der Entsorgung vertraut und arbeiten bundesweit mit anerkannten Annahmestellen für Elektroschrott zusammen.

Gemäß des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes ist der Verbraucher dazu verpflichtet, alte Elektrogeräte bei den jeweiligen Kommunen an den Annahmestellen abzugeben. Erfahre im Folgenden wie Du von dem erstklassigen Service von Entsorgo.de profitierst und wie Du dabei umweltfreundlich handelst ohne Aufwand bei der Entsorgung von Elektroschrott zu betreiben.

Mit Entsorgo.de eine professionelle Entsorgung von Elektrogeräten erleben

Sollte dein Keller oder der Dachboden bereits voll von Hausrat in Form von Elektroaltgeräten stehen, ist es an der Zeit, über eine fachgerechte Entsorgung deiner ausgedienten Elektrogeräte nachzudenken. Unser Team unterstützt Dich dabei von Anfang an. Deine Vorteile sind neben fairen Preisen ein einmaliger, besenreiner Service. Unser Team berät dich gern zu all deinen Fragen. Anschließend vereinbaren wir mit Dir einen persönlichen Besichtigungstermin des Objekts – selbstverständlich kostenlos.

Gern stellen wir Dir bei der Entsorgung deiner Elektrogeräte auch einen Container. Für uns spielt weder der Umfang noch die Größe der Räumlichkeit eine Rolle. Überzeuge Dich einfach selbst und sende uns deine Anfrage. Unser Credo lautet stets – professionell durch Transparenz und langjährige Erfahrung bei Entsorgungen.